Zurück zu den Neuigkeiten

News Queensferry Crossing Schottland eröffnet längste Schrägseilbrücke Europas

In Schottland hat am Mittwoch, 30. August 2017, die längste Schrägseilbrücke Europas über den Meeresarm Firth of Forth eröffnet. In den frühen Morgenstunden rollte der erste Verkehr über die mit Spannung erwartete Queensferry Crossing und läutete eine Woche der Feierlichkeiten für die neue Brücke ein.

Die Queensferry Crossing gilt als das größte Infrastruktur-Projekt in Schottland und wurde mit knapp 1.35 Milliarden Euro aus öffentlicher Hand finanziert.

Der Neubau mit einer Länge von mehr als 2600 Metern ergänzt die Forth Road Bridge und die Forth Bridge für Eisenbahnen, die als einst längste Stahlauslegerbrücke heute zum Unesco-Welterbe zählt.

Seit dem Baubeginn 2011 ersehnten Einheimische und Touristen gleichermaßen die Eröffnung der Queenferry Crossings. Über ein Jahrzehnt verursachten Wartungsprobleme an der 53 Jahre alten Forth Bridge Verkehrsbehinderungen zwischen Edinburgh südlich des Meeresarms und der nördlich gelegenen Region Fife. Insgesamt rechnen die Verantwortlichen mit 24 Millionen Fahrzeugen pro Jahr über die neue Queenferry Crossings. Die Forth Bridge wird zukünftig als Brücke für Fußgänger, Radfahrer und nach Sanierungsarbeiten für Busse genutzt.

Für die kommende Woche darf die Brücke zu Fuß besichtigt werden, bevor die neue Brücke für den motorisierten Verkehr freigegeben und am 4. September von Queen Elizabeth II. eingeweiht wird.

Image credit: © VisitScotland / Airborn Lens

Vorherige Neuigkeiten

Treffen Sie uns persönlich ITB

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich auf der ITB am 08.03.2017 - 12.03.2017 in Berlin zu treffen und die perfekte Tour für Ihre Anforderungen zu erstellen.

Treffen Sie uns persönlich WTM

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich auf der WTM vom 07.11.2016 - 09.11.2016 in London (ExCel, North Hall, stand UKI401) zu treffen und die perfekte Tour für Ihre Anforderungen zu erstellen.